Privatinstitut für Technologietransfer

PITT GmbH

PITT GmbH • Poststraße 68 • D-44809 Bochum • Germany • Fon: +49 (0)234 - 890388-0 • Fax: +49 (0)234 - 890388-20 • Impressumthe brains

aktuelles

Juni 2017

Wir sind umgezogen

Ab dem 01.Juni 2017 finden Sie unser Technology-Center in der Poststraße 68, 44809 Bochum, in unmittelbarer Nähe der A40.



Juni 2016

Die neue Flotations-Generation DAF-3.000..30.000 ist ab sofort erhältlich.



Die weiter entwickelte Technologie ersetzt die Serie DAF-30..120. Nicht nur die Farbe hat sich geändert, sondern zahlreiche Innovationen verbessern den Prozessablauf und sorgen für enen reibungslosen Betrieb. Informieren Sie sich!



Juli 2014

Innovative Teichwasser-Regenerierung PITT-REPAIR für nachhaltige und zertifizierte Fischzucht



Unter Berücksichtigung der GLOBALG.A.P.-Vorschriften regeneriert die neue Technik PITT-REPAIR (rearing pond air) Zuchtteiche für den Pangasius und andere Süßwasser-Fische. PITT-REPAIR ist eine effektive Kombination aus Sauerstoffinjektion und Teichboden-Reinigung. Informieren Sie sich!



Juli 2013

Eröffnung einer PITT Agentur in Shanghai

Ab sofort wird PITT durch die FIRST ENVIRONMENT PERFORMANCE GMBH in China vertreten. Die Kontaktdaten finden Sie in der Rubrik "Partner". Die Agentur startet mit einem Auftrag für eine Großanlage vom Typ DAF 300/3-C2 für Abwasser aus einer Textilfärberei.



September 2012

Neues Standardverfahren für die Lebensmittelindustrie



Die neue modulare Technik DAF-SBR, eine Kombination aus chemischer und biologischer Wasseraufbereitung, begeistert unsere Kunden. Eine Fleischerei sowie ein Molkereibetrieb werden in Rumänien mit der neuen Technik ausgerüstet.



Januar 2012

Neu im Lieferprogramm: Flotationsanlagen in Modulbauweise



Flotationsanlagen von 40 - 200 m³/h sind ab sofort in Modulbauweise erhältlich. Dadurch werden Baukosten und Bauzeit radikal reduziert. Informieren Sie sich!



April 2011

Wärmerückgewinnung für Industrietrockner



Das Energiekonzept ENRECO minimiert den Energiebedarf durch die Kombination aus intelligenter Trocknungsluftregelung und moderner Wärmerückgewinnung.



Februar 2011

PITT Newsletter



Informieren Sie sich über unserere aktuellen Aktivitäten und fordern Sie die Newsletter per E-mail an.



August 2010

PITT Vertretung jetzt auch in Rußland.

Ab sofort wird PITT durch OOO EKOTECH-AQUA in Moskau vertreten. Die Fachfirma für Abwassertechnik bietet unsere Produkte für den gesamten Bereich der Russischen Föderation an. Die Kontaktdaten finden Sie in der Rubrik "Partner".



Juli 2010

Die erste PITT-Flotationsanlage in Rumänien.



Die Anlage der Serie DAF 100-1280 (30 m³/h) wird durch unseren rumänischen Partner in Betrieb genommen. Das Abwasser aus einer Färberei in der Automobil-Industrie wird analysiert und für die Einleitung in den Schmutzwasserkanal chemisch aufbereitet.



Januar 2010

Der erste AEROS in der Ukraine wird installiert.



Das Waschwasser aus einer manuellen Autowäsche wird zu 100% aufbereitet und recycelt.



August 2009

Die PITT DAF-Technologie "aquaflow" in Kombination mit bewährter Dekanter-Technologie wird weltweit im Verbund mit unserem Partner GEA Westfalia Separator vermarktet.



Spezielle Broschüren stehen für die Bereiche Gärresteaufbereitung in Biogasanlagen [Broschüre "Biogas" downloaden] und Abwasseraufbereitung in Raffinerien [Broschüre "Raffinerie" downloaden] zur Verfügung.



Februar 2009

Der Hochleistungsseparator TPS ist ab sofort verfügbar.



Nach erfolgreicher Entwicklungsarbeit ist ein weiteres innovatives Produkt entstanden. Der 3-Phasen-Separator TPS trennt in einem Durchlauf gleichzeitig Öle und Schmutz vom Prozesswasser. [mehr...]



PITT-DAF - dissolved air flotation!
[Broschüre DAF Standard downloaden]
[Broschüre "Wasseraufbereitung in Biogasanlagen" downloaden]
[Broschüre "Wasseraufbereitung in Raffinerien" downloaden]

Die innovative Flotationstechnik für Industrie und Gewerbe

 

Das Produkt

Die Anlagentechnik DAF (engl.: dissolved air flotation) ist ein weltweit eingesetztes System zur Aufbereitung und Rückgewinnung von industriellem und gewerblichem Abwasser.

Zweck des Verfahrens ist die Trennung von dispergierten oder suspendierten Stoffen aus dem Wasser. Als Hilfsmittel dienen dazu Gasblasen, die an den Stoffen anhaften und sie an die Wasseroberfläche transportieren. Um Emulsionen zu trennen, werden chemische Hilfsstoffe, wie Spaltmittel oder Flockungshilfen zugefügt.

Mit der PITT-DAF ist eine Entwicklung gelungen, die wesentliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Anlagen bietet:

  • Die neue Mikroblasen-Technologie AQUAFLOW erhöht die Wirksamkeit des Gasblasenspektrums um ein Vielfaches. Dadurch wird der Energiebedarf deutlich reduziert.
  • Durch die Turbulenzmischung im AQUAFLOW kann zielgenau und sparsam dosiert werden, der Einsatz von Chemikalien sinkt drastisch.
  • Die Luftzufuhr im AQUAFLOW arbeitet vollautomatisch und ohne elektrische Sensoren, das garantiert einen nahezu wartungsfreien Betrieb.
  • Bedingt durch die Rundbauweise des Prozessbeckens werden optimale und gleichmäßige Strömungsverhältnisse erzielt, die den Trennprozess begünstigen.

Hochwertige und langlebige Materialien sorgen für einen zuverlässigen und wartungsarmen Betrieb. Der modulare Aufbau erlaubt eine vielfältige Verwendung.

 

Hauptbaugruppen der PITT-DAF

Hauptbaugruppen PITT DAF

 

Das Verfahren

Das aufzubereitende Wasser wird mit der Druckerhöhungspumpe im AQUAFLOW durch eine Druckluftatmosphäre geleitet.

Die Druckluftzufuhr erfolgt automatisch und ohne störanfällige elektrische Sensoren. Der AQUAFLOW sorgt für eine zuverlässige Luft-Wasser-Mischung und einen konstanten Sättigungsgrad, störende Schwankungen im Blasenspektrum können nicht mehr auftreten.

Durch die Turbulentmischung im AQUAFLOW werden die Reaktionszeit und somit auch die Menge der Chemikalien zur Emulsionstrennung drastisch reduziert.

Das gesättigte und bei Bedarf chemisch gespaltene Wasser fließt über eine Entspannungsarmatur weiter in den Flotationsbehälter, in dem durch optimierte Strömungstechnik das sich bildende Agglomerat zur Wasseroberfläche flotiert.

Eine justierbare rotierende Räumer-Vorrichtung sorgt für einen zuverlässigen Austrag des Konzentrats. Durch die integrierte Drehzahlregelung wird der flüssige Anteil im Konzentrat minimiert, somit werden die Betriebskosten so gering wie möglich gehalten.

Das gereinigte Wasser fließt zur Ableitung oder Wiederverwendung in den Klarwassertank, in dem sich die Niveauregelung befindet. Über eine mechanische Vorrichtung wird hier der Wasserstand im Flotationsbehälter optimal auf die hydraulischen und chemischen Bedingungen eingestellt.

 

Anwendungsgebiete

  • Metallverarbeitende Industrie
  • Kunststoffverarbeitende Industrie
  • Chemische Industrie
  • Pharmazeutische Industrie
  • Mineralölindustrie
  • Lebensmittelindustrie
  • Getränkeindustrie
  • Kosmetikindustrie
  • Lack- und Farbindustrie
  • Papierindustrie
  • Textilindustrie
  • Bauindustrie
  • Bergbau
  • ...
  • ...
  • ...

 

Baugrößen

Die DAF-Anlagen mit einer hydraulischen Leistung bis ca. 40 m³/h sind standardmäßig aus Polyethylen. Größere Anlagen bis zu 5.000 m³/h werden individuell projektiert. Bitte informieren Sie sich über unsere Erfahrungen im Bau von Großanlagen.

 

DAF in Modulbauweise

Die neue Modulbauweise bei Anlagen mit einer hydraulischen Leistung von 40 - 200 m³/h erlaubt eine schnelle und preiswerte Montage. Die Module sind in Kunststoff oder Edelstahl erhältlich und in der Regel an nur einem Tag montiert.